Gliederung des externen Mikrofon Tests

Das Testprodukt unseres externen Bluetooth-Mikrofon Tests:

RØDE Wireless GO Ultrakompaktes drahtloses Mikrofonsystem mit integriertem Mikrofon - Schwarz
9.063 Bewertungen
RØDE Wireless GO Ultrakompaktes drahtloses Mikrofonsystem mit integriertem Mikrofon - Schwarz*
  • Female 3.5mm TRS mini-jack to male XLR adaptor
  • 58.00mmH x 19.00mmW x 19.00mmD
  • 1 year warranty

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 16:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rode hat mittlerweile einen Nachfolger für das Wireless Go herausgebracht. Es deckt sich stark mit seinem Vorgänger, uns sind beim Testen des neuen Wireless Mikros folgende Änderungen/Verbesserungen aufgefallen:

Das Wireless GO II hat eine höhere Reichweite und Lautstärkeeinstellung. Zudem hat sich das Display ein wenig geändert. Die Kernfunktion und Qualität haben sich wenig geändert und sind ungefähr auf dem Level des Wireless GO der ersten Generation. Solltest du dich jedoch auch für den Nachfolger interessieren, dann hier entlang:  

Befristetes Angebot: 28,84 EUR reduziert
RØDE Wireless GO II Single ultrakompaktes kabelloses Zweikanal-Mikrofonsystem mit einem eingebauten Mikrofon, integrierter Aufnahmefunktion und 200 m Reichweite für Filmproduktion, Interviews
9.050 Bewertungen
RØDE Wireless GO II Single ultrakompaktes kabelloses Zweikanal-Mikrofonsystem mit einem eingebauten Mikrofon, integrierter Aufnahmefunktion und 200 m Reichweite für Filmproduktion, Interviews*
  • Includes TX-M2 (high quality condenser microphone), RX-DESK (desktop receiver) and LB-1 Lithium-Ion Rechargeable Battery
  • Series II 2.4 GHz digital transmission
  • Up to 8 Kits can operate simultaneously
  • 128-bit encryption
  • Up to 100 metres range in optimal environment

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 16:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1. Externes Smartphone und Kamera Test: Warum der Kauf eines Ansteckmikrofons Sinn macht!

Ansteckmikrofone (auch Lavaliermikrofone genannt), welche unter die Kategorie der externen Mikrofone fallen, sind mittlerweile ein fast grundlegender Bestandteil im Berufsfeld der Influencer oder Content Creator. Die kleinen runden Mikros sorgen für eine wesentlich bessere Audioqualität beim Aufnehmen, als dein Smartphone das hinbekommt.

Damit eignen sich die Mics super für Interviews, Kurzvideos, Podcasts, Zoom-Calls, Livevideos oder generell Videos mit einem hohen qualitativen oder professionellen Anspruch. Bei externen Mikrofonen gibt es einige Faktoren, die eine wichtige Rolle für die Bewertung der Qualität spielen. So gilt es vor dem Kauf viele verschiedene Punkte zu beachten, z.B. ob man eine Wireless / Bluetooth oder eine verkabelte Alternative möchte, welche Richtcharakteristik benötigt wird oder ob die Anschlüsse mit deinem Android oder Apple Smartphone kompatibel sind. Auf all diese Punkte gehen wir bei unserem Test ein und geben dir unsere Empfehlungen zu dem Produkt.

INFO: Wenn du mehr Einzelheiten über die Anwendungsgebiete, Arten und unterschiedlichen Merkmale von Ansteckmikrofonen wissen möchtest, solltest du unbedingt bei unserem Ansteckmikrofon-Vergleich vorbeischauen!

2. Unser Test-Laveliermikrofon: Das RODE Wireless GO, teuer und qualitativ hochwertig?

In diesem Artikel testen wir ein externes Mikrofon für dein Smartphone bzw. Handy, auf das viele Menschen schwören. Unser Test-Produkt ist der Bestseller im Bereich der Lavalier- und Ansteckmikrofone und kratzt bei einigen Tausend Bewertungen knapp an der vollen Punktzahl auf Amazon.

Zudem eignet sich das Mic sowohl sehr gut für Einsteiger als auch für erfahrene Content Creator. Wir werden das externe Mikrofon im Folgenden auf den Lieferumfang und wichtige Leistungsdaten, das Material, die Qualität und die möglichen Anschlüsse, sowie auch auf den Preis des Produkts im Vergleich zu anderen Alternativen untersuchen und für dich Vor- und Nachteile ausarbeiten. Wir hoffen dich mit diesem Test bei deiner Kaufentscheidung bestmöglich unterstützen zu können!

INFO: Wir werden die einzelnen Kriterien in diesem Testbericht für dich mit einer Punkteskala von 1 bis 10 versehen, wobei 10 das bestmögliche und 1 das schlechtmöglichste Ergebnis darstellt. Wir haben bei der Bewertung unsere eigenen Erfahrungen, Recherchen und Tests bezogen auf die Produktkategorie einfließen lassen.

Dieser Test ist für dich als Hilfestellung gedacht. Wir haben das externe Mikrofon für dich umfangreich getestet und anhand der Kriterien, die uns wichtig erschienen, mit Vergleichsprodukten verglichen.

Solltest du dich für weiteres Content Creator oder Influencer Equipment im Test oder im Vergleich interessieren, bist du bei uns richtig. Wir haben uns Ringlichter, LED Videoleuchten oder auch Softboxen zur Belichtung angesehen, getestet und verglichen. Sieh dir also gern unsere Empfehlungen an, wenn du dich nicht nur für Mikrofone, sondern auch für Studiobelichtung interessierst.

In diesem Video kannst du dir das Unboxing des externen Bluetooth-Mikrofons für Handys und Kameras vorab ansehen:

2.1 Lieferumfang und wichtige Leistungsdaten

Im Folgenden beschäftigen wir uns mit dem Lieferumfang des Test-Ansteckmikrofons. Geschickt wird das Ganze in einem recht kleinen Paket, da das Mikrofon an sich nicht sehr groß ist und Rode nicht allzu viel Zubehör mit dem eigentlichen Mikrofon mitschickt! Im folgenden Foto siehst du den gesamten Lieferumfang des Rode Wireless GO:

Lieferumfang und Zubehör des externen Mikrofons:

  • Transmitter
  • Receiver
  • 2x Windschutz
  • Kabel für den Anschluss zwischen externem Mikrofon und Kamera (rot)
  • 2x Kabel mit Rode Klettverschluss
  • Tasche

Die Lieferung beinhaltet eine überschaubare Anzahl an Zubehör. Was sehr positiv anzumerken ist, sind die zwei Windschutze. Bei externen Mikrofonen oder Ansteckmikrofonen für Handys gibt es häufig Probleme mit Störgeräuschen durch Wind etc.. Viele Lavaliermikrofone benötigen deshalb einen externen Windschutz, Rode liefert diesen gleich mit. Sehr praktisch! Was noch anzumerken ist, sind die Schnallen an jeweils dem Receiver und dem Transmitter. Diese sorgen dafür, dass du das Mic an deine Hose etc. anklippen kannst, was unserer Meinung nach auch sehr praktisch ist.

Zur Größe des externen Smartphone- bzw. Kamera-Mikrofons lässt sich Folgendes sagen: Transmitter und Reciever sind ungefähr 7×7 cm groß und wiegen nicht sehr viel, sie sind also nicht besonders auffällig und werden dir kein Problem bei deinen Aufnahmen bereiten.

Unsere Bewertung zum Lieferumfang: 7/10 Punkte

Am Transmitter und Reciever des externen Mikrofons sind folgende Tasten, Anzeigen und Anschlüsse angebracht:

Am Transmitter:

  • Akku-Anzeige
  • Verbindungs-Anzeige
  • Aux-Buchse für den Anschluss eines Lavalier-Mikrofons
  • USB-C Buchse zum Laden des Transmitters
  • Powerschalter zum An- und Ausschalten

Am Receiver:

  • Display mit diversen Anzeigen
  • USB-C Buchse zum Laden des Receivers
  • TRS-Buchse für den Anschluss an dein Smartphone, deine Kamera, deinen Computer oder Ähnliches
  • Dezibel-Button zum Verstellen der Aufnahme-dB
  • Pair-Button zum Verbinden der Geräte
  • Powerschalter zum An- und Ausschalten

In Bezug auf den Lieferumfang und den ersten Eindruck des externen Mikrofons und des Zubehörs sind wir positiv gestimmt. Für Anfänger könnte das Mic zunächst ein wenig komplex rüberkommen, wir erklären dir in diesem Artikel aber in einer Step-for-Step-Anleitung die Nutzung des Mikros für deine diversen Geräte (iPhone, Android, Laptop, Kamera, etc.).

Unsere Bewertung zu den Funktionen des Receivers und des Transmitters: 10/10 Punkte

2.2 Qualität und weitere Leistungsmerkmale

In diesem Kapitel beschäftigen wir uns näher mit dem externen Mikrofon, der Aufnahmequalität und anderen technischen Merkmalen.

Wenn es um die Qualität des externen Mikrofons geht, haben wir in dem Video die Aufnahmequalität zwischen dem Smartphone, einem günstigen Lavaliermikrofon und dem Rode Wireless Go verglichen und waren sehr positiv überrascht. Laut den Herstellerangaben hat das Wireless Go eine Audiosensitivität in Höhe von ca. 100 Dezibel. Diese kann über den dB-Regler am Receiver 2-stufig nach unten verstellt werden um eventuelle Störgeräusche auszublenden. Hier gehen pro Stufe -6 dB. Andere Vergleichsmikrofone haben meist dB in Höhe von ca. 30-50 dB. Die Sensitivität und die damit verbundene Aufnahmequalität sind beim Rode Wireless Go also erheblich höher, als bei anderen Ansteck- oder externen Mikrofonen für Handys und andere Geräte.

Die Akkulaufzeit des externen Mikros liegt bei ca. 7 Stunden, wobei man hier davon ausgehen muss, dass Receiver und Transmitter voll aufgeladen sind. Generell sind 7 Stunden unserer Meinung nach vollkommen ausreichend und ein starker Wert, wenn es zur Nutzungsdauer des Mics kommt.  

Ein weiteres wichtiges Leistungsmerkmal, ist die Frage, wie weit die Bluetooth-Verbindung des externen Wireless-Mikrofons reicht. Wir haben, je nachdem, ob der Receiver zum Transmitter zeigt, stark unterschiedliche Reichweiten gemessen. Zeigen die beiden Geräte nicht zueinander, kam es nach etwa 25 Metern zu kleineren Störgeräuschen, zeigten die beiden Geräte jedoch zueinander konnten wir problemlos aus bis zu 80 Metern Entfernung ohne Störgeräusche aufnehmen. Das externe Bluetooth-Mikrofon von Rode hat also ordentlich was drauf, wenn es um das Signal geht.

Unsere Bewertung zur Qualität: 10/10 Punkte

2.3 Preis im Vergleich

Wir haben das getestete externe Mikrofon für circa 195€ erworben (aktueller Preis des externen Mikrofons (LINK)). Für die externen Handy- und Kamera-Mikrofone ist die Preisspanne sehr groß. Es gibt sehr einfache verkabelte Varianten, welche in der Regel eher günstig sind und in einer Spanne von 10-70€ liegen. Es gibt jedoch auch Wireless-Alternativen wie das von uns getestete externe Mic, welches eines der beliebtesten Mikros auf dem Markt ist. Das Wireless Go von Rode befindet sich im höherpreisigen Bereich der Produktkategorie, ist aber dementsprechend auch qualitativ sehr hochwertig und in der Nutzung einfach und gut gestaltet. Wir haben für dich trotzdem noch zwei weitere externe Ansteckmikrofone getestet, die wir dir empfehlen können, falls du dir eher ein günstigeres Ansteck- oder Lavalier-Mikrofon zulegen möchtest. Das erste ist ebenfalls eine Wireless Bluetooth Alternative, das zweite ist eine verkabelte Alternative.

Hier findest du zwei Mikrofon-Alternativen:

Wireless Lavalier Mikrofon SYNCO G1 A1
388 Bewertungen
Wireless Lavalier Mikrofon SYNCO G1 A1*
  • Design: A1 Schwarz
  • Digitales, 2,4-GHz- und Auto-Pairing
  • 70m Übertragungen und breite Kompatibilität
  • Low-Cut-Filter und geringes Rauschen

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 16:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Befristetes Angebot: 5,64 EUR reduziert
RØDE SmartLav+ Smartphone-Lavaliermikrofon mit TRRS-Anschluss für Rundfunk, Filmproduktion, Inhaltserstellung, Sprachaufnahmen vor Ort und im Studio, Schwarz
9.366 Bewertungen
RØDE SmartLav+ Smartphone-Lavaliermikrofon mit TRRS-Anschluss für Rundfunk, Filmproduktion, Inhaltserstellung, Sprachaufnahmen vor Ort und im Studio, Schwarz*
  • Complete mobile filmmaking kit
  • Directional sound pickup to reduce background noise
  • MicroLED light offers over four hours operation on a single charge
  • Three-position tripod for handheld or static use
  • Gimbal tripod head for accurate camera positioning

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 13:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rode Produkte sind generell sehr bekannt und beliebt wenn es um Mikrofone geht. Im Gesamten betrachtet schneidet das Wireless GO im Preis-Leistungs-Verhältnis der externen Mikrofons gut ab. Es ist zwar etwas teurer als seine Konkurrenz, hat aber eine klasse Qualität, ein sehr modernes Design und eine einfache Bedienung. Alles in allem würden wir es dir trotz des Preises empfehlen.

 

Unsere Bewertung zum Preis: 6/10 Punkte

2.4 Bedienungsanleitung und wie du dein Smartphone anschließt

Hier geben wir dir nun eine simple Bedienungsanleitung für das Rode Wireless GO und erklären dir, wie du das externe Mikrofon an dein Smartphone anschließt. Kommen wir erst einmal zum Anschluss des externen Mikrofon mit deinem Apple iPhone oder deinem Android-Smartphone:

Apple

Die neueren Apple iPhones haben keinen seperaten AUX und USB-C Anschluss mehr, sondern nur noch einen Lightning Anschluss. Das Rode Wireless Go hat einen Transmitter und einen Receiver. Dein iPhone muss mit dem Receiver verbunden sein, welcher eine AUX-TRS Klinke hat. Deshalb benötigst du, um die Aufnahmen über dein Apple iPhone zu machen, einen Lightning zu Aux Adapter und zusätzlich eine TRS zu TRRS Klinke. Das Lightning zu AUX Kabel schließt du an dein iPhone an und in die AUX-Klinke steckst du anschließend die TRRS Klinke vom Kabel. Die TRS Klinke steckst du dann in den Receiver des Mikrofons und kannst bequem mit deinem Apple Smartphone aufzeichnen.

Android

Bei Android ist es bei den neueren Modellen so, dass die Smartphones mit einem USB-C und nicht mehr mit einer AUX-Klinke ausgestattet sind. Hier benötigst du einen USB-C zu AUX Adapter und ebenfalls, wie beim iPhone, eine TRS zu TRRS Klinke. Den USB-C Anschluss steckst du in dein Smartphone und die TRS Klinke in den Receiver. Anschließend kannst du auch hier bequem mit deinem Android-Smartphone aufzeichnen.

Kamera

Für die Kamera ist es einfacher, da diese meist einen AUX-TRS Eingang besitzen. Rode liefert ein TRS zu TRS Kabel mit, womit du einfach deine Kamera mit dem Receiver verbinden kannst.

Bedienungsanleitung:

  1. Sorge für den richtigen Anschluss (siehe Apple, Android & Kamera Punkte oben)

2. Schalte den Transmitter an, indem du den im Bild gezeigten Knopf 3 Sekunden lang drückst.

3. Achte darauf, dass die beiden Leuchten an sind. Wenn dies nicht der Fall ist, dann überprüfe den Akku-Stand und schließe dein Mikrofon zum Laden an. Die linke Leuchte sollte blinken, die rechte durchgängig leuchten.

4. Optional: schließe für eine noch bessere Sprachqualität ein verkabeltes Lavaliermikrofon an den Transmitter an (z.B. SmartLav+ von Rode*)

5. Schalte den Receiver an, indem du 3 Sekunden auf den An-Schalter (Bild 1) drückst.

6. Wenn der Receiver angeschaltet ist, sollte das Licht am Transmitter durchgängig leuchten.

7. Am Receiver bewegt sich nun im Display eine Anzeige, welche dir zeigt, dass der Transmitter Geräusche wahrnimmt.

8. Viel Spaß mit deinem Rode Wireless GO externen Mikrofon!

Hier zeigen wir dir noch wie es aussieht, wenn du dein Wireless GO mit einem weiteren Ansteckmikrofon ergänzt: 

Unsere Bewertung zur Handhabung: 9/10 Punkte

3. Gesamtbewertung: Erfüllt das externe Mikrofon die Kaufkriterien?

Bevor wir zur abschließenden Gesamtbewertung kommen, möchten wir dir in diesem Kapitel noch einmal auf die herausstechenden positiven sowie negativen Punkte eingehen. In der Gesamtpunktzahl kommen wir auf eine Bewertung zwischen 8-9 von möglichen 10 Punkten, die sich unter anderem aus der Qualität, des Lieferumfangs und des Preises zusammensetzen.

3.1 Vorteile des externen Ansteckmikrofons

Der größte und prägnanteste Vorteil des externen Bluetooth-Mikrofons ist die Tonqualität. Rode ist als Marke dafür bekannt, dass die Produkte der Firma eine lange Lebensdauer und eine klasse Qualität bieten. Das ist sowohl beim Lavalier Go wie auch beim Lavalier Go II definitiv der Fall. Das externe Ansteckmikrofon ist nicht nur von der Sprachqualität sehr überzeugend, es ist auch in der Bedienung sehr einfach und wir versprechen dir, dass du damit eine Menge Spaß haben und qualitativ sehr hochwertiges Material produzieren wirst. Mit der Qualität und Bedienung wurde das Produkt insgesamt unseren Anforderungen mehr als gerecht.

3.2 Unsere Kritikpunkte

Wir wollen hier natürlich nicht nur auf die uns positiv erscheinenden Dinge eingehen, sondern auch auf unsere Kritikpunkte. Der für uns größte Kritikpunkt ist hier wohl der Preis. Ja, das externe Bluetooth-Mikrofon ist qualitativ sehr hochwertig, doch ob es den Preis in dieser Höhe rechtfertigt, kommt auf die individuellen Ansprüche und das Budget des Nutzers an. Des Weiteren fänden wir es sehr gut, wenn Rode in der Produktbeschreibung etwas mehr auf die Frage eingeht, wie man das Mikrofon mit seinem Handy bzw. Smartphone (Apple oder Android) verwendet. Hier muss man sich, vor allem als Einsteiger, definitiv selbst informieren. Solltest du Fragen zur Nutzung und zum Anschluss haben, bist du in unserem Kapitel 2.4 „Bedienungsanleitung und wie du dein Smartphone anschließt“ genau richtig.

4. Das externe Mikrofon im Vergleich: Wie schneidet es ab?

Aus unserer Sicht eignet sich das Rode Wireless Go oder das Rode Wireless Go II für Einsteiger, wie auch erfahrene Nutzer externer Bluetooth-Mikrofone. Wir können dir versichern, dass du bei der Suche nach Qualität, Performance sowie Flexibilität in der Nutzung mit dem von uns getesteten Produkt zufrieden sein wirst und es deine Erwartungen definitiv erfüllt werden.

Das externe Mikrofon „Rode Wireless Go“ solltest du in Erwägung ziehen, wenn deine Projekte es erfordern, das Mikrofon oft sowie lange zu nutzen und dabei eine hohe Tonqualität zu liefern.

Im Vergleich gibt es einige sehr viel günstigere Alternativen, diese sind dem vorgestellten Mikro aber in verschiedenen Punkten unterlegen. Ein Hauptpunkt ist meist die Qualität, welche bei günstigen Alternativen bei weitem nicht so gut ist, wie bei Rode. Im oberen Preissegment schneidet das Produkt sehr gut ab und erfüllt zuverlässig und sehr befriedigend seinen Zweck.

Welche Art eines externen Mikrofons dir am besten liegt, hängt natürlich von deinen individuellen Wünschen, Anforderungen und deinem Budget ab. Jedoch können wir dir versichern, dass das Rode Wireless Go den State of the Art darstellt, wenn es um externe Bluetooth-Mikrofone geht.

5. Fazit: Das solltest du beim Kauf eines externen Bluetooth Mikrofons beachten!

Wenn du vor der Überlegung stehst, dir ein Wireless externes Mikrofon zu kaufen, ist es für dich definitiv lohnenswert einige Kriterien und Merkmale der Produkte im Vornherein anzusehen. Da ein solcher Kauf immer sehr von individuellen Vorhaben und Ansprüchen abhängt, haben wir dir in diesem Test wichtige Anhaltspunkte und eventuelle Kriterien vorgestellt, die dir dabei helfen werden, die Qualität unseres Testproduktes und anderer Vergleichsprodukte zu bewerten. Außerdem haben wir für dich einige Alternativen zusammengestellt, um dir den Vergleich zu erleichtern.

Wir möchten hier keine pauschale Empfehlung abgeben, da es auf dem Markt der Lavalier- und externen Ansteckmikrofone (je nachdem, wie du das Mikro nennen willst) eine enorme Anzahl an Produkten gibt. Im höherpreisigen Segment ist das Rode Wireless GO und der Nachfolger, das Rode Wireless GO II, definitv eine qualitativ hochwertige und nutzerfreundliche Option!

Test-Fazit: Das externe Mikrofon aus diesem Test sticht mit seiner sehr hochwertigen Qualität und der sehr einfachen Bedienung heraus. Für uns definitiv eine Kaufempfehlung!

FAQs

Was ist ein externes Bluetooth Mikrofon?

externe Ansteckmikrofone sind kleine Mikros, die du dir an deine Kleidung stecken kannst. Sie haben eine wesentlich bessere Audio- oder Sprachqualität als dein Smartphone und helfen dir für hochwertigen Content zu sorgen.

Wann brauche ich ein Wireless Mikrofon?

Wenn sich deine Aufnahmequelle frei bewegen möchte, ohne das Smartphone am Körper zu tragen eignen sich die Bluetooth Produkte besser. Außerdem hat man durch die kabellose Alternative mehr Möglichkeiten der freien Bewegung, da das Kabel nicht am Körper hängt.

Wie viel kosten externe Mikrofone?

Das kommt ganz darauf an, ob du eine verkabelte oder eine Wireless Alternative suchst. Die guten verkabelten Lavaliermikrofone kosten im Schnitt ca. 50-60€ bei den Wireless Alternativen bist du im Schnitt bei ca. 180€.

Was muss ich beim Kauf eines Bluetooth Ansteckmikrofons beachten?

Die Kurzfassung: Achte beim Kauf des externen Mikrofons auf die Aufnahme- bzw. Sprachqualität (diese wird in dB gemessen und ist je nach Produkt unterschiedlich hoch). Des Weiteren solltest du auf die Reichweite des Bluetooth Signals und ganz wichtig auf die benötigten Anschlüsse (ob Smartphone oder Kamera) achten.

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um gesponsorte Werbelinks, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich entstehen keinerlei Nachteile, auch der Preis verändert sich nicht.