ringlicht mit smartphone in der mitte

Gliederung des Artikels

Unser
Preissieger*

In diesem Video haben wir die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst: 

1. Was ist ein Ringlicht?

Jeder, der auf den gängigen Social-Media-Plattformen unterwegs ist, hat bestimmt schon einmal die leuchtenden Ringe in den Augen eines Influencers gesehen. Diese sind auf sogenannte Ringlichter zurückzuführen, welche mittlerweile schon fester Bestandteil des Equipments von Menschen sind, die regelmäßig Content auf sozialen Netzwerken teilen.

Ringlichter sind, wie der Name bereits verrät, ringförmige Dauerlichter, welche meist an einem Stativ befestigt sind. Das runde Licht mit der offenen Mitte optimiert sowohl Fotos als auch Videos, indem es anfallende Schatten minimiert und für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgt. Im Gegensatz zu einem Blitz entstehen so “glattere” Aufnahmen. Außerdem kann man mithilfe einer Ringleuchte Videos erstellen ohne dabei in einen unangenehmen Lichtblitz sehen zu müssen. Der Lichtring ist vollständig geschlossen. Da die Mitte des Rings jedoch offen bleibt, lassen sich hier perfekt Smartphones und Kameras einsetzen, um Aufnahmen im Vorderlicht zu erstellen.

Heutzutage finden Ringlichter in vielen Bereichen ihre Anwendung. Sowohl professionelle Fotografen als auch Influencer oder Privatpersonen, welche einfach gerne Fotos und Videos aufnehmen, erfreuen sich über die vielseitigen Funktionen der Leuchten. Oft werden Ringlichter auch mit Softboxen verglichen, welche ebenfalls zur besseren Ausleuchtung von Fotos und Videos genutzt werden.

Definition: Ringlichter sind Dauerlichter, die mithilfe eines geschlossenen Lichtrings und einer offenen Mitte für eine optimierte Belichtung bei Foto- und Videoaufnahmen sorgen.
tisch-ringlicht

2. Für was werden Ringleuchten genutzt?

Ringlichter kann man vielseitig einsetzen. Da es die modernen LED-Lichtquellen mittlerweile in allen möglichen Formen, Größen und Preisklassen gibt, können sie auch für verschiedenste Vorhaben genutzt werden.

Die wohl naheliegendste Verwendung von Ringlichtern ist es, sie als Lichtquelle für Fotos und Videos zu nutzen. Durch die gleichmäßige Ausleuchtung der Objekte werden Schatten, zum Beispiel im Gesicht, minimiert. Auf Social-Media Plattformen werden Ringleuchten vor allem für Portraits und Selfies sowie für Videos aus kurzer Distanz verwendet. Durch die Nähe der abgelichteten Personen zum Licht entstehen auch die besagten Ringe in den Pupillen, deren Größe sich je nach Abstand zur Lichtquelle verändert. Außerdem erscheint der Hintergrund beim Einsatz eines Ringlichts dunkler, als bei einem gängigen Blitzeffekt, wodurch man interessante Kontraste herstellen kann. Somit lassen sich bereits ohne große Vorkenntnisse und ohne viel Equipment qualitativ hochwertige Fotos und Videos erstellen. 

Besonders häufig findet man die ringförmigen Lichter in Instagram Stories und in Videos auf TikTok. Dadurch, dass die meisten Produkte über eine Halterung für Smartphones in der Mitte des Rings verfügen, wird die Erstellung von Content erleichtert und die Aufnahmen wirken gleichzeitig professioneller. Influencer greifen mittlerweile auf unterschiedlichste Ausprägungen der Lichter zurück. So gibt es beispielsweise bereits Ringlichter, welche man sich direkt an das Smartphone klemmt, um überall und zu jeder Zeit ein Selfie oder ein Video aufnehmen zu können. Ob man nun auf ein solches Ringlicht oder auf eine größere Variante mit Stativ und dimmbaren LED-Farbtönen zurückgreift, hängt von den jeweiligen Ansprüchen und Zielen ab. Zu den Ausstattungen und verschiedenen Funktionen erfährst du im dritten Kapitel dieses Ringlicht-Vergleichs mehr.

Zusammengefasst – so verbessern Ringleuchten deine Aufnahmen:
  • Gleichmäßige Ausleuchtung der Objekte
  • Minimierung von anfallenden Schatten
  • Verdunkelung des Hintergrunds (je nach Position des Objektes)
  • Entstehung von glatten, weichen Aufnahmen
  • Flexible Anpassung an Lichtverhältnisse
 

Die runden Lichter stellen jedoch nicht nur für Aufnahmen von Bildern und Videos ein nützliches Hilfsmittel dar, sondern können zusätzlich auch eine optimale Lichtquelle während des Schminkens liefern. So können die Vorteile, welche für Ringlichter für die Fotografie bieten, auch beim Auftragen von Make-up genutzt werden. Durch die ausgeglichene Belichtung, die Minimierung von Schatten und veränderbare Farbtemperaturen lassen sich so perfekte Lichtverhältnisse herstellen. Außerdem sind die meisten Ringlichter in ihrer Höhe und in ihrem Winkel verstellbar, wodurch man den perfekten Einfallswinkel einstellen kann, den man benötigt.

frau wird mit ringlicht geschminkt

Eine dritte, etwas unerwartete Verwendungsmöglichkeit ist, Ringleuchten einfach als Leselampe zu verwenden. Durch die mögliche Anpassung im Bezug auf die Höhe und den Winkel des Rings, kann hier die optimale Position eingestellt werden. Hierbei sollte jedoch erwähnt werden, dass dies natürlich nicht der eigentliche Verwendungszweck eines Ringlichts ist und nicht alle Ringlichter dafür geeignet sind.

3. Welche Unterschiede gibt es bei Ringlichtern?

Da Ringlichter sowohl von professionellen Fotografen als auch von Privatpersonen für viele Vorhaben genutzt werden, gibt es auch einige Unterschiede hinsichtlich der Faktoren Preis, Qualität und Zubehör beziehungsweise Zusatzfunktionen. In diesem Kapitel erfährst du, welche Varianten es gibt und mit welchen verschiedenen Funktionen Ringleuchten ausgestattet sein können.

3.1 Varianten von Ringleuchten

Die ringförmigen Dauerlichter zur Belichtung von Foto- und Videoaufnahmen erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Dadurch entstehen auch vermehrt Varianten von Ringleuchten.

Überblick: Zusammengefasst gibt es drei Arten von Ringlichtern:
  1. Ringlichter mit Stativ:*
    • Gewöhnlich höhenverstellbar
    • Maximale Höhe meist bei circa zwei Metern
    • Geeignet für Aufnahmen im Sitzen und Stehen
    • Transport ohne passende Tasche aufwendiger
     
  2. Tisch-Ringlicht:*
    • Befestigt auf Dreibeinstativ
    • Höhe des Stativs circa 10 – 30 cm
    • Geeignet für Aufnahmen im Sitzen & als Schminklicht
    • Leichter Transport, am besten mit Tasche
     
  3. Clip-on Ringlicht (für Smartphones und Monitore):*
    • Größe des gesamten Rings ca. 10 – 15 cm
    • Geeignet für Anwendungen direkt am Smartphone, Tablet oder Laptop
    • Leicht zu transportieren – für die Anwendung “to go”
    • Durch den kleinen Ring nicht vergleichbar mit den Ergebnissen der gängigen Ringlichter

Vor dem Kauf solltest du dir klarmachen, welche Ziele du verfolgst und wo du das Ringlicht hauptsächlich einsetzen möchtest. Die Einordnung in die drei Varianten dient zur Schaffung eines ersten Überblicks. Nachdem du dich entschieden hast, gilt es die verschiedenen Funktionen und die Ausstattung der LED-Lichter zu vergleichen.

ringlicht mit stativ vor einer wand

3.2 Funktionen und Ausstattung

Ringlichter gibt es nicht nur in verschiedenen Größen, man kann bei den meisten Produkten zusätzlich die Höhe verstellen. Stand-Ringlichter, also Produkte, die auf dem Dreibein ein zusätzliches Stativ haben, können meist in ihrer Höhe individuell zwischen einem und zwei Metern verstellt werden. Tisch-Ringlichter besitzen dagegen meist nur ein Dreibeinstativ, welches sich circa zwischen 10 und 30 Zentimetern einstellen lässt. Eine weitere Funktion ist die Anpassung der Ausrichtung und des Winkels. So besitzen einige Ringlichter integrierte Kugelgelenke, welche es ermöglichen das Licht zu drehen und verschiedene Einfallswinkel zu erzeugen.

TIPP: Probiere dich an verschiedenen Einfallswinkeln, Höhen des Lichts sowie Abständen der Person oder des Objektes zum Ringlicht aus. Dadurch lassen sich tolle neue Ergebnisse erzielen.

Neben der Ausrichtung spielt natürlich die Beleuchtung an sich eine wichtige Rolle. Dabei gibt es die Möglichkeit, verschiedene Farbtöne auf den LED-Ringleuchten einzustellen. Diese erzeugen folglich auch jeweils ganz andere Ergebnisse bei der Aufnahme. Darüber hinaus verfügen manche Ringlichter sogar über weitere Farben wie Rot oder Blau, wodurch man interessante Effekte und Atmosphären erzeugen kann. Weitere Anpassungsmöglichkeiten bieten Ringlichter mit einstellbaren Farbtemperaturen und Helligkeitsreglern (dimmbare Helligkeit). Das ist außerordentlich vorteilhaft, da das hellste LED-Licht nicht in jeder Situation auch das beste ist.

INFO: Um die gewünschten Resultate erzielen zu können, gibt es meistens die Beleuchtungsmodi kaltes Weiß, warmes Weiß und warmes Gelb-Weiß. Dadurch lassen sich die Farben leicht an die Umgebung und Tageszeit anpassen.

Eine weitere wichtige Ausstattung von Ringleuchten sind Halterungen für deine Geräte. Oft werden Ringlichter in Verbindung mit Smartphones genutzt, welche mithilfe von kompatiblen Handyhalterungen befestigt werden und teilweise sogar durch einen sogenannten Schwanenhals in ihrer Position verstellbar sind. Für die Nutzung mit Smartphones ist es besonders wichtig, dass zwischen Hochformat und Querformat gewechselt werden kann, um flexibel das Format ändern zu können.

Es gibt noch eine Reihe weiterer hilfreicher Zubehöre und Extras, welche das Erlebnis mit Ringlichtern vereinfachen und verbessern können. Viele Anbieter statten ihre Ringleuchten mit Fernbedienungen aus, welche sehr praktisch als Auslöser und für die verschiedenen Farbeinstellungen genutzt werden können. Zudem gibt es nützliche Transporttaschen und -koffer, um das Ringlicht sicher an die unterschiedlichsten Orte bringen zu können. Damit das Ringlicht dann auch überall funktioniert, können LED-Leuchten entweder über ein Netzteil an Steckdosen, mit USB oder auch mit aufladbaren Akkus, also kabellos, verwendet werden.

INFO: Welche Ausstattung sinnvoll ist, muss jeder individuell entscheiden und die Zusatzfunktionen anhand seiner Anforderungen auswählen.
ringlicht mit stativ handyhalterung und fernbedienung

4. Worauf muss man beim Kauf eines Ringlichts achten?

In diesem Artikel hast du bereits viel über Ringlichter und ihre verschiedenen Ausstattungen erfahren. Möchtest du dir nun eine solche Ringleuchte zulegen, ist es sinnvoll, dass du einige Faktoren in die Kaufentscheidung miteinbeziehst. 

Um das passende Licht für dich zu finden, solltest du dir zuerst Gedanken machen, welche der Varianten aus Kapitel 3.1 am besten zu deinem Vorhaben passt. Anschließend spielen Faktoren wie die Qualität, der Preis, die Funktionen und die Kompatibilität mit deinen Geräten eine entscheidende Rolle für den Erfolg.

In dieser Checkliste findest du wichtige Kriterien, welche du beim Kauf eines Ringlichts beachten solltest:

  1. Qualität & Material des Ringlichts (sicherer Stand und lange Lebensdauer)
  2. Durchmesser des Rings (passen deine Geräte in die Mitte des Rings?)
  3. Höhe und Verstellbarkeit des Stativs (Agilität für verschiedene Aufnahmen)
  4. Verschiedene Helligkeitsstufen (Anpassbarkeit an die Lichtverhältnisse)
  5. Anpassbare Farbtöne und -temperaturen (Abwechslung und Flexibilität)
  6. Passende Halterung für Geräte (z.B. Smartphone, GoPro oder Kamera)
  7. Stromanschluss und Akku (ortsunabhängige Nutzung)

Natürlich ist der Preis auch ein wichtiger Punkt beim Kauf eines Ringlichts. Mittlerweile gibt es für alle Ansprüche zufriedenstellende Produkte, welche bei einem Preis von circa 15 bis 20 Euro beginnen und bis einige hundert Euro kosten können. Die Kriterien in der obigen Checkliste sind ein guter Anhaltspunkt, um herauszufinden, welche Faktoren einem persönlich wichtig sind und für welche Zwecke die Ringleuchte eingesetzt werden soll. Je nachdem, wie du die einzelnen Kriterien gewichtest, findest du auch das optimale Gerät für deine Anforderungen.

mann macht selfie mit kamera im ringlicht

5. Fazit - Hype oder hilfreich?

Bereits im unteren Preissegment lassen sich gute Lichter finden, die ihren Zweck erfüllen und zudem tolle Extras beinhalten. Aber auch, wenn man hohe Ansprüche an die Qualität seines Contents hat und professionell mit dem runden Licht arbeiten möchte, lassen sich einige Produkte finden. Durch die vielseitige Anwendbarkeit und den hohen Nutzen der Ringlichter ist die Investition langfristig und es zahlt sich daher auf Dauer aus, ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen.

Auch wenn Ringlichter gerade auf Social-Media-Plattformen voll im Trend sind und bei den meisten Influencern regelmäßig zum Einsatz kommen, würden wir sie nicht nur als ein “Hype-Produkt” bezeichnen. Dadurch, dass man die ringförmigen LED-Lichter bereits für wenig Geld bekommen kann und sie die Qualität von Fotos und Videos klar auf ein neues Level heben, sehen wir generell einen hohen Nutzen in den Geräten. Man muss weder professioneller Fotograf noch erfahrener Influencer sein, um Ringlichter zu besitzen und ihre Vorteile für sich nutzen zu können. Möchtest du deine Karriere als TikToker, Influencer oder Blogger starten, gehört das moderne LED-Ringlicht auf jeden Fall zu den Basics eines jeden Influencer-Equipments.

Du bist dir nicht sicher, ob ein Ringlicht oder eine Softbox besser für deine Bedürfnisse geeignet ist? Dann schau in unserem großen Ringlicht-Softbox-Vergleich vorbei und finde heraus, welches Produkt zu dir passt.

FAQ

Welches Ringlicht ist das beste für meine Vorhaben?

Um diese Frage beantworten zu können, solltest du dir Gedanken über dein Vorhaben, dein Budget und die geplanten Anwendungsgebiete machen. Eine Hilfestellung und wichtige Kriterien findest du in diesem Ringlicht-Vergleich.

Welche verschiedenen Arten von Ringleuchten gibt es?

Grob gesagt lassen sich Ringlichter in drei große Kategorien unterteilen: Stand-Ringlichter, Tisch-Ringlichter und Clip-On Ringlichter.

Wie viel kostet ein Ringlicht durchschnittlich?

Ein durchschnittliches Ringlicht mit mittelgroßem Lichtring und Stativ findest du bereits ab circa 30-40€. Allgemein liegt der Preis für die Leuchten circa zwischen 15€ bis 250€.

Was muss man beim Kauf einer Ringleuchte beachten?

Allgemein sollte man immer Wert auf die Qualität des Ringlichts und auf die Stabilität des Stativs legen. Achte beim Kauf außerdem immer darauf, dass eine passende Halterung für dein Gerät vorhanden ist. Alle zusätzlichen Faktoren solltest du individuell abwägen.

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um gesponsorte Werbelinks, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich entstehen keinerlei Nachteile, auch der Preis verändert sich nicht.